Vorgehensweise

Das Projekt »EBOEL – Software-Tool für die automatisierte Erfassung und Bewertung oekologischer Leistungsindikatoren in kmU« wird in enger Zusammenarbeit mit den Projektpartnern durchgeführt. Um eine termingerechte Erarbeitung der Ziele zu gewährleisten, wurden acht Arbeitspakete (AP) mit Meilensteinen definiert.

AP 1 Identifizierung ökologischer Indikatoren, verfügbarer Daten und der Bilanzhülle

AP 2 Erfassung relevanter Daten

AP 3 Aggregation, Verknüpfung und Berechnungsalgorithmen

AP 4 Lastenheft und Pflichtenheft

AP 5 Programmierung des Software-Tools

AP 6 Implementierung, Validierung, Verifizierung und Verbesserung

AP 7 Projektbegleitende Dokumentation

AP 8 Projektmanagement

Die zeitliche Abfolge der Arbeitspakete schlüsselt sich wie folgt auf:

Gantt-Chart zur Projektbearbeitung

Der projektbegleitende Ausschuss, der sich aus Unternehmen der Industrie zusammensetzt, wird mit seinem Know-how in die Erarbeitung der Methodik einbezogen. Außerdem liefern die Unternehmen wertvolle Informationen über das Vorliegen von Daten, relevante Indikatoren und geben Hinweise auf erforderliche Software-Schnittstellen für den Dateninput zur Verknüpfung des Tools mit bestehenden Datenbanken und den Datenoutput zur Kopplung an LCA-Software.